Vagrant – Zackig, virtuelle Maschinen auftischen

Vagrant – Zackig, virtuelle Maschinen auftischen

Vagrant ist ein in Ruby geschriebenes Open-Source (MIT) Kommandozeilen-Programm, das euch dass Erstellen und Verwalten von virtuellen Testmaschinen extrem vereinfachen soll. Virtuelle Maschinen können durch Vorlagen (Vagrantfiles) automatisiert installiert und durchkonfiguriert werden.

Vagrant ermöglicht übelst einfaches Deployment, insbesondere in der Software- und Webentwicklung. Das Tool dient als Wrapper zwischen Virtualisierungssoftware wie VirtualBox, VMware, Hyper-V und Software-Configuration-Management-Anwendungen beziehungsweise Systemkonfigurationswerkzeugen wie Chef, Saltstack und Puppet.

Die Dokumentation ist rattenscharf und als Leckerlie obendrauf gibt es bei Vagrantbox vorgefertigte Vagrant Template-Pakete

Beispielablauf – Installation Ubuntu 14.04 LTS:

1. Vagrant-Box wird mit folgendem  Befehl heruntergeladen

vagrant init ubuntu/trusty64

2. mit einem einfachen

vagrant-up

live und direkt startklar gemacht.